Hamburger Hafenflieger taufen neues Flugzeug

 
Am Freitag, den 24. April wird das neue Hamburger Wasserflugzeug getauft. Quer über den Atlantik, über Grönland und Island wurde das fabrikneue Cessna 206 - Wasserflugzeug nach Europa überführt und ist nun schließlich an seinem Einsatzort direkt im Hamburger Hafen gelandet. Hier wird es, wie es sich gehört, standesgemäß getauft. Anschließend eröffnet der "Hamburger Hafenflieger" die neue Flugsaison im Hamburger Hafen, die bis zum Oktober andauern wird.
 
Das Wasserflugzeug im City Sporthafen direkt neben der Überseebrücke ist mit seinen beliebten Rundflügen über Jahre zu einem der Wahrzeichen Hamburgs geworden, das weit über die Grenzen des Landes hinweg bekannt ist.
 
Getauft wird das Flugzeug durch Marion Diedering, der Lebensgefährtin des Hamburger Wirtschaftssenators Axel Gedaschko auf den Namen "Hamburg Clipper". Die Crew rund um den Geschäftsführer Dietmar Knauer und den Flugbetriebsleiter Heiko Harms, beides Berufspiloten, die über große Erfahrung im Wasserflug verfügen, hat sich anlässlich dieses Ereignisses etwas Besonderes einfallen lassen:
 
Ab dem 24. April 2009 verlost Clipper Aviation, das größte Wasserflugunternehmen Deutschlands drei Freikarten im Wert von jeweils 129 Euro auf unserer Homepage unter www.clipper-aviation.de

 
Das neue Flugzeug stellt auch in dieser Flugsaison wieder eine Attraktion des Hamburger Hafens dar, mit der sich viele Hamburger Gäste der Stadt einen Traum erfüllen: einmal im Leben beim Start rasant über das Wasser gleiten und dann aus der Vogelperspektive einen beeindruckenden und vollkommenen Überblick über ihre Stadt bekommen.
Unter den Fluggästen sind viele, die Hamburg bereits auf andere Art und Weise kennengelernt haben und die nun mit dem Wasserflugzeug ihre Stadt aus einer völlig neuen, faszinierenden Perspektive kennenlernen möchten.
 
Weitere Auskünfte erhalten Sie gerne von Svenja Anbergen.
 
Tel.: 040 - 284 17 39-31
E-mail: marketing@clipper-aviation.de
wwww.clipper-aviation.de
 
Zum Hintergrund:
 
Über Clipper Aviation:
 
Die Faszination und der besondere Reiz des Wasserfliegens motivierten die beiden lanjährigen Piloten Dietmar Knauer und Heiko Harms, das Luftfahrtunternehmen Clipper Aviation zu gründen. Das Unternehmen erfüllt bei Charterflügen die individuellen Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden auf höchstem Niveau. Clipper Aviation hat in Deutschland das größte Angebot rund um das Fliegen mit Wasserflugzeugen.
 
Eingesetzt werden ausschließlich Amphibien-Flugzeuge. Diese außergewöhnlichen Wasserflugzeuge sind mit in den Schwimmern integrierten Fahrwerken ausgestattet, die "Wasserungen" sowohl zu Wasser, wie auch "Landungen" zu Land erlauben. Clipper Aviation will so die traditionsreiche Geschichte des Wasserfliegens in Deutschland fortschreiben.

Pressekontakt:

Svenja Anbergen
Email s.anbergen@example.com